Was ist Sozialarbeit an Schule ?

Sozialarbeit an Schule – Was ist das?
Sozialarbeit an Schulen kann allgemein als eine Form der Kooperation von Jugendhilfe und Schule bezeichnet werden. Ziel der Kooperation ist es, dass beide Instanzen sich im Hinblick auf das übergreifende gemeinsame Gesamtziel - die Verbesserung der Lebens- und Entwicklungsbedingungen von Kindern und Jugendlichen - wechselseitig ergänzen.

 

 

Zielgruppe

Zielgruppe der Sozialarbeit an Schule sind alle Schüler und Schülerinnen der Schule. Für eine erfolgreiche Sozialarbeit an Schulen ist die enge Zusammenarbeit mit allen beteiligten Personen, Gremien, Ämtern und Institutionen notwendig, die das soziale Umfeld der Kinder und Jugendlichen beeinflussen. Die gemeinsame Zielgruppe stellt die Verbindung zwischen den einzelnen Kooperationspartner dar.

 

 

Angebote der sozialpädagogischen Fachkraft
Durch unsere sozialpädagogische Fachkraft steht der Schule ein vielseitiges Unterstützungs-, Beratungs- und Hilfsangebot zur Verfügung, das Schülerinnen und Schülern sowie ihren Eltern, den Lehrerinnen und Lehrern, der Schulleitung und den Klassen bei Problemen im schulischen, persönlichen oder familiären Bereich zur Seite steht.

 

 

…für Schülerinnen und Schüler

 

…für Lehrerinnen und Lehrer

 

…für Klassen

 

 

Die Schülerinnen und Schüler sollen unterstützt werden, sozial erwünschtes Verhalten im gesamten Lebensumfeld auf- und auszubauen. Die Klassengemeinschaft wird gestärkt durch präventive und erlebnispädagogische Projekte.

 

…für Eltern